Fußball: Erste startet mit Kantersieg in neue Serie

Erstellt: Montag, 22. August 2022 Geschrieben von Michael Göhring

SG Grün-Weiß Dahlenwarsleben - SV Concordia Rogätz 1:8 (1:0)

Dank einer furiosen zweiten Halbzeit ist die Erste Fußballmannschaft des SV Concordia Rogätz mit einem Kantersieg bei Grün-Weiß Dahlenwarsleben in die neue Kreisligasaison gestartet. Letztendlich stand für die Schwarz-Weißen ein 8:1-Erfolg zu Buche, obwohl der Gastgeber zur Halbzeit noch 1:0 in Führung lag.

Bei den Rogätzern gaben mit Luca Henicke, Simon Trojahn und Malte Ladebeck gleich drei Youngstars ihr Pflichtspieldebüt im Herrenbereich. Diese sahen aber zunächst eine forsch agierende SG aus Dahlenwarsleben. Der Kreisoberliga-Absteiger versuchte durch körperliche Robustheit die Feldhoheit zu erobern. Die Concorden konnten sich aber nach einigen Minuten darauf einstellen. Ein erstes Raunen ging nach einem Abschluss von Simon Trojahn durch das Kuhstallstadion. Fabian Zausig lupfte den Ball wenig später über das Tor. Mehrmals landete das Leder auch im Tor der Grün-Weißen, doch die Unparteiische Mandy Siffert erahnte jeweils eine Abseitsstellung der Rogätzer. Entgegen dem Spielverlauf gingen die Dahlenwarsleber dann kurz vor der Pause in Führung, als ein Sololauf von Philipp Jonitat nicht gestoppt werden konnte.

In der 51. Spielminute egalisierte Luca Henicke die Führung der Gastgeber. Nach einem Eckstoß köpfte er eine Flanke von Tim Böhm in die Maschen und feierte seinen ersten Pflichtspieltreffer im Herrenbereich. Innerhalb weniger Minuten brachten Matthes Steffen nach Vorlage von Michel May und Fabian Zausig nach einem Lattentreffer von Julius Hunold den SVC mit 3:1 auf die Siegerstraße. In der 61. Minute verwertete Michel May einen Diagonalball von Luca Henicke zur 4:1-Vorentscheidung. In Spielminute 75 erzielte der eingewechselte Toni Katzenellenbogen seinen ersten Treffer im Herrenbereich und Michel May verwertete einen Foulelfmeter kurze Zeit später. Erneut Toni Katzenellenbogen und der ebenfalls eingewechselte Moritz Kuhfuß stellten in der Schlussphase den Endstand von 8:1 für die Henicke-Elf her.   

Durch die berauschende zweite Hälfte, in der praktisch alles gelang, stürmt der SV Concordia an die Tabellenführung nach dem ersten Spieltag. Doch schon in der kommenden Woche wartet der nächste Gradmesser, wenn die stets unbequeme Zweitvertretung des SV Irxleben beim Heimspielauftakt des SVC auf dem Kapellenberg gastiert.

Dahlenwarsleben: Michael Schmidt, Kai Bobowski, Felix Huß (69. Jan Wollenberg), Max Tietz, Pascal Ronge (83. Lukas Röhrich), Patrick Steg, Jean-Enrique Wolf, Robin Pukallus, Philipp Jonitat (62. Steven Rickmann), Mattie Bode, Kevin Kaufmann (65. Danny Pohl)

Rogätz: Philipp Kleine, Moritz Schlüter, Michel May (85. Moritz Kuhfuß), Felix Röscher, Tim Böhm (80. Clemens Müller), Yannick Rosien, Fabian Zausig (73. Marlon Chlasta), Matthes Steffen (73. Toni Katzenellenbogen), Simon Trojahn (46. Julius Hunold), Malte Ladebeck, Luca Henicke

Tore: 1:0 Philipp Jonitat (45.), 1:1 Luca Henicke (51.), 1:2 Matthes Steffen (56.), 1:3 Fabian Zausig (58.), 1:4 Michel May (61.), 1:5 Toni Katzenellenbogen (75.), 1:6 Michel May (80., FE), 1:7 Toni Katzenellenbogen (82.), 1:8 Moritz Kuhfuß (87.)

Schiedsrichter: Mandy Siffert, Heiko Schulze

Zuschauer: 75

 Hier geht es zur Abstimmung über den Spieler des Spiels!

 

Zugriffe: 221