Fußball: Sicherer Auswärtsdreier für Henicke-Elf

Erstellt: Montag, 28. März 2022 Geschrieben von Michael Göhring

TSV Hornhausen – SV Concordia Rogätz 0:2 (0:2)

Am Sonntag reiste die Erste Fußballmannschaft des SV Concordia Rogätz zum Nachholspiel nach Hornhausen in die Börde. Dieses gewannen die Schwarz-Weißen völlig verdient mit 2:0, auch wenn die Leistung noch nicht komplett überzeugend war. Damit stehen für den SVC im Kalenderjahr 2022 beachtliche zehn Punkte aus vier Kreisligaspielen zu Buche.

Die Vorentscheidung war nach 30 gespielten Minuten schon gefallen, als Jonas Ladebeck nach Ablage von Tim Göske den Ball aus 25 Metern sehenswert in den Winkel schlenzte. Dies bedeutete gleichzeitig seinen ersten Saisontreffer. Zehn Minuten zuvor traf Michel May im dritten Spiel in Folge, dieses Mal allerdings nicht per Strafstoß. Eine Flanke von Michel Kirschnick köpfte er in der 20. Minute zum 0:1 ein. Der gastgebende TSV war gegen die jüngeren und agileren Rogätzer über die meiste Zeit mit schwerer Defensivarbeit beschäftigt, konnten den Gegner aber oft vom eigenen Tor weghalten. Dadurch blieb die Zahl klarer Möglichkeiten auf beiden Seiten überschaubar.

Nach dem Seitenwechsel verfehlte Marvin Hackenberg den Anschluss knapp und Jonas Ladebeck scheiterte nach gelungenem Angriff an der Querlatte. Auch der reichliche Schwung von fünf eingewechselten Spielern führte zu keinem weiteren Torerfolg der Concorden. Oftmals fehlte einfach der letzte und entscheidende Zug zum Tor. Da aber die Hintermannschaft um Kapitän Moritz Schlüter kaum Offensivaktionen der Hornhäuser zuließ, konnte Schiedsrichter Jens Mörig die durchweg faire Begegnung ohne erhöhtes Stresslevel zu Ende bringen und abpfeifen. Auch dem Rogätzer Anhang dürfte der sichere Auswärtssieg nach den dramatischen letzten Begegnungen durchaus gefallen haben.

Der Dreier im Nachholspiel bringt den SV Concordia Rogätz zwischenzeitlich auf den zweiten Tabellenplatz der Kreisliga. Dies dürfte sich aber schon am kommenden Wochenende wieder ändern. Während die engen Verfolger Flechtingen, Etingen und Nordgermersleben um weitere Punkte kämpfen werden, hat die Mannschaft von Trainerteam Henicke/Braumann/Kleine planmäßig spielfrei.

Hornhausen: Sebastian Jarosch, Michael Röhr, Christoph Tarrach, Philipp Martin Köpp, Steffen Planinc (78. Nico Lehnert), Steven Braune, Thomas Försterling, Yannick Schweitzer, Nils Steckert (72. Tobias Kramer), Marvin Hackenberg, Erik Achilles

Rogätz: Philipp Kleine, Moritz Schlüter, Jonas Herzing, Tim Göske (62. Marcus Römer), Michel May (56. Matthes Steffen), Jonas Ladebeck (85. Moritz Kuhfuß), Felix Röscher, Julius Hunold (56. Marlon Chlasta), Michel Kirschnick (62. Markus Lolies), Justin Meller, Yannick Rosien

Tore: 0:1 Michel May (20.), 0:2 Jonas Ladebeck (30.)

Schiedsrichter: Jens Mörig, Uwe Koßurok

Zuschauer: 96

Hier geht es zur Abstimmung über den Spieler des Spiels!

 

 

 

 

Zugriffe: 262