Fußball: Bruchlandung besiegelt Fehlstart

Erstellt: Montag, 02. September 2019 Geschrieben von Michael Göhring

Harbker SV – SV Concordia Rogätz 3:0 (1:0)

Nach einer enttäuschenden Leistung hat der SV Concordia Rogätz seinen Fehlstart in der Fußball-Kreisliga perfekt gemacht. Beim Harbker SV unterlagen die schwarz-weißen sang- und klanglos mit 0:3. Es war die vierte Niederlage im vierten Pflichtspiel der Saison.

Dabei waren die Harbker der schlechteste Gegner im bisherigen Saisonverlauf. Doch die Concorden schafften es die Leistung der Gastgeber selbst noch deutlich zu unterbieten. Alleine das Fehlen von sechs Stammkräften (Lolies, Göske, Griesecke, Chlasta, Herrmann und Hornig) darf dabei als Begründung nicht ausreichen. Denn auch die anwesenden elf Spieler blieben deutlich unter ihren Möglichkeiten. So wie beim 1:0 in der zweiten Minute, als ein einfacher Pass in die Tiefe reichte, damit Fabian Sperling SVC-Torhüter Philipp Kleine umlaufen und aus spitzem Winkel einschieben konnte. Weitere Male wurden die Gastgeber nach Standardsituationen gefährlich. Den Rogätzern fehlte in der Offensive erneut jegliche Durchschlagskraft. Bezeichnend, dass ein Schuss aus der zweiten Reihe von Dirk Habicht die gefährlichste Aktion im ersten Durchgang war.

So war es nicht unverdient, dass die Harbker nach dem Seitenwechsel auf 2:0 erhöhen konnten. Tim Grunewald erhaschte einen Freistoß von der Mittellinie und vollendete. Obwohl noch reichlich Zeit auf der Uhr war, warteten die Gästefans vergeblich auf ein Aufbäumen ihrer Mannschaft. Stattdessen machte Asim Berisha mit dem 3:0 das Debakel für den SV Concordia perfekt. Abgerundet wurde der durchweg gebrauchte Tag durch die überzogene gelb-rote Karte gegen Mohamed Said-Addam nach wiederholtem Foulspiel. Dies war der erste Platzverweis für die Rogätzer seit knapp zwei Jahren.

Dass die Concorden vor einer kniffligen Saison stehen würden, war im Vorfeld bekannt. Doch als einzige Mannschaft nach der ersten Saisonphase punktlos am Tabellenende zu stehen, hätten sich wahrscheinlich trotzdem nur die größten Pessimisten ausgerechnet. Am kommenden spielfreien Wochenende kann die Mannschaft während der 875-Jahrfeier der Gemeinde erstmal keinen Boden gutmachen. Stattdessen sollten die beiden Trainingswochen von den Spielern intensivst genutzt werden, um am 14. September beim Heimspiel gegen Bülstringen endlich in der Saison anzukommen.

Harbke: Tobias Friedrich, Marco Haus, Asim Berisha, Maximilian Helbig, Tim Richter (68. Alen Music), Fabian Sperling, Boran Berisha, Chris Bohnstedt, Patrick Illner, Tim Grunwald, Andreas Hoche (73. Johannes Göllner)

Rogätz: Philipp Kleine, Dirk Habicht, Daniel Kolberg, Marcus Römer, Sascha Wolff, Michel Kirschnick, Tim Böhm, Mohamed Said-Addam, Justin Meller, Fabian Zausig, Sebastian Werner

Tore: 1:0 Fabian Sperling (02.), 2:0 Tim Grunwald (51.), 3:0 Asim Berisha (82.)

Schiedsrichter: Peter Zastrow, Harald Groß

Zuschauer: 44

 

 

 

Zugriffe: 181